BandAcademy

Es passiert häufig, dass mich Freunde und Bekannte fragen, warum ich all das eigentlich mache. Vor allem, weil meine Aus- und Weiterbildungen etc. mir wohl ganz andere Möglichkeiten bieten würden.

Meine persönliche Antwort darauf ist eigentlich simpel und doch mein kleiner intensiver und motivierender Leitfaden.
Ich halte es ehrlich gesagt für die Pflicht eines jeden Menschen, alles in seiner Macht stehende zu tun, um diese Welt zu einem besseren Ort zu gestalten. Schon kleine Beiträge können Großes bewegen, auch wenn es nur hilft, andere ein Stück weit zu ermutigen.
Darum arbeite ich im Hauptamt im Rettungsdienst und habe das Sozialprojekt BandAcademy ins Leben gerufen.

Wir möchten uns hiermit bei all jenen Menschen bedanken, welche im Haupt- und Ehrenamt im sozialen Bereich tätig sind.
Danke dafür, dass ihr jeden Tag aufsteht, um Anderen zu helfen, obwohl unsere Wirtschaftseliten niemals müde werden zu versuchen, euch einzuimpfen, dass ihr nicht mehr Geld verdient, da ihr ja effektiv nichts erwirtschaftet. Das ist nebenbei gesagt völliger Nonsense - das erkläre ich auf Nachfrage gern.

Danke dafür, dass ihr nicht der Illusion des schnellen Geldes zum Opfer gefallen seid und euch widerwärtigen Schmierlappen anbiedert, um zum Schluss vielleicht der/die Reichste auf dem Friedhof zu sein.

Danke dafür, dass ihr denen helft, die euch brauchen und ihnen neue Kraft schenkt, manchmal vielleicht nur mit einem ehrlichen Lächeln.

Und auch wenn euch die Politik nicht vergessen, sondern bewusst verdrängt hat, so möchte ich euch versichern, dass die überwiegende Mehrzahl der Bevölkerung dankbar für eure Dienste und Aufopferung ist. Das kostet viel Kraft, vor allem weil solch wichtige Tätigkeiten so schlecht entlohnt werden, dass man eher von Überleben als von Leben an sich sprechen muss.

Ihr seid Helden/*innen und jede/r Einzelne von euch ist mehr Wert als unsere weltfremden, asozialen Eliten!

Ihr tragt wesentlich dazu bei, dass nach und nach mehr Leute verstehen, dass wir alle zusammenstehen müssen um besser und freier zu leben.
#helfenstattmeckern
Stay tuned.

Philipp Jutzi

#ehrenamt #sozial #politik #helden #gerechtigkeit #musik #musiker #kinder #hilfe #danke #rettungsdienst

Musiker helfen Kindern

Hallo Freunde und Mitstreiter, mit Begeisterung lese ich in letzter Zeit häufig E-Mails, in denen ihr uns eure Hilfe anbietet.
Zuerst möchte ich mich dafür herzlich bei euch bedanken, denn dieser Zuspruch zeigt uns, dass wir richtig handeln.

Da es aber oft eher als Anfrage kam, möchte ich hier eine der häufigsten Fragen beantworten.

Da wir ein noch sehr junges Netzwerk sind, fehlen uns leider die finanziellen Mittel, um die Musiker zu bezahlen. Momentan arbeitet das ganze Team kostenlos. Mir ist bewusst, dass die verrichtete Arbeit etwas Wert ist, aber so ist die momentane Situation und das wird sich so schnell nicht ändern. Da wir von den Kindern kein Geld verlangen wollen, weil schlicht keins da ist, sind wir auf externe Geldgeber angewiesen, welche noch nicht vorhanden sind.

Ich kann euch jedoch versichern, dass die Vergütung der Helfer in der Satzung verankert ist und wir, sobald es die Finanzen erlauben, natürlich niemanden umsonst arbeiten lassen. Aber auch diese wird arg begrenzt sein, denn wir sehen uns als soziales Projekt und nicht als Arbeitgeber oder Möglichkeit, schnell etwas dazuzuverdienen.

Es bleibt dabei: Wir arbeiten für die Sache. Alle zur Verfügung stehenden Finanzmittel gehen zuerst komplett in die Erfüllung des Projektes und ganz zum Schluss an die dafür engagierten Personen.

Stay tuned!
#helfenstattmeckern

#musikunterricht #ehrenamt #schlagzeug #gitarre #bass #piano #kinder #kinderheim #dresden #musiker